Samstag, 29. April 2017

Ausflug zum WaldWissensSpielplatz Eschers

Während ich in der vergangenen Woche aus beruflichen Gründen sehr viel im Auto gesessen bin (die Tour ging zunächst von Ottobeuren nach Berlin und dann weiter ins Ruhrgebiet nach Dortmund und Wuppertal und dann wieder zurück ins Allgäu), habe ich mir meinen Kopf darüber zerbrochen, welchen Ausflugstipp ich als Nächstes posten könnte.
Ich war wirklich lange am Grübeln bis mir der Zufall zur Hilfe kam:
Wie ihr vielleicht wisst, habe ich im Februar den Aufruf gestartet, mir Vorschläge über die schönsten Kinderspielplätze im Allgäu zuzusenden, die ich dann auf meinen Kinder-Allgäuseiten veröffentlichen möchte. 
Und genau diese Woche habe ich eben den ersten Vorschlag erhalten: 

Der WaldWissensSpielplatz Eschers im Ostallgäu (nahe Obergünzburg)


Meine beiden Tippgeberinnen Ramona K. und Lisa H. haben mir Folgendes zu dem Spielplatz geschrieben: 
"Vom Parkplatz geht es gemütlich am Jugendhaus Eschers vorbei immer dem Weg folgend in den Wald und runter ins Tobel. Unten an der Wegkreuzung links weiter und schon kurz danach sieht man die erste Station: Temperaturmessen. 
Einfach dem Weg folgen und links oberhalb vom Weg ist dann die zweite Station: Fühlkästen und einen Blick in den Waldboden.
Danach gehts zur dritten Station: Weitsprung, wobei man selbst testen kann, ob man so weit wie eine Maus, Hase, Fuchs bis zum Hirsch springen kann und super außenrum zum Balancieren.
Jetzt geht es immer neben dem normalen Waldweg links daneben weiter und wir kommen zur vierten Station: Von einem Podest aus kann man die Waldtiere im Wald zählen - wir sind gespannt, ob ihr alle findet. Danach gehts auf zum Tipi, das unsere Jungs besonders lieben. 
Das Tipi
Die Klanghölzer

Danach kommt man zu den Klanghölzern und dann kommt die nächste sehr beliebte Station: Tellerseilbahn, Barfußpfad und offene Infohütte, in der man auch bei schlechterem Wetter trocken sitzen und Picknick machen kann. Eine kleine Kletterwand ist auch gleich noch daneben.
Danach gehts zum absoluten Lieblingsplatz unserer Jungs - das Boot im Bach. Dafür müssen wir den normalen Weg überqueren und immer dem Bach entlang weiter laufen. Ein super schöner Platz an dem die Kinder ausgiebig auf dem Boot oder im Bach spielen können. Auf der anderen Seite vom Bach ist auch noch eine Slagline zwischen den Bäumen gespannt.

Ein total genialer Ort um seine Kinder einfach Kind sein zu lassen und sich ausgiebig im Bach, beim Staudämmen bauen, in der Natur usw. auszutoben!
Ist bei jedem Wetter einen Ausflug wert!"


Also, wenn das kein toller Tipp ist.
Ein Ausflug dorthin lohnt sich gewiss - vielen Dank an die beiden Tippgeberinnen!
Weitere Informationen zu dem Spielplatz findet Ihr hier.

Wenn auch Ihr besonders schöne Spielplätze im Allgäu kennt, würde ich mich über Euren Tipp natürlich sehr freuen!

Ein weiteres tolles Ausflugsziel in der Nähe ist auch die Teufelsküche bei Obergünzburg. Ein Ausflug dorthin ist absolut lohnenswert.

Euer Markus