Sonntag, 29. Januar 2017

Winterspaziergang rund um den Alatsee

Mein heutiger Ausflugtipp führt uns ins Ostallgäu, in die Nähe von Füssen, nämlich an den Alatsee.
Blick auf den zugefrorenen Alatsee
Unser Ausflug beginnt am gebührenpflichtigen Parkplatz (momentan 2,- pro Tag) am See. Von dort aus geht es in wenigen Minuten hinunter zum See. Am See halten wir uns rechts und folgen dem nicht geräumten Seerundweg. Da der Weg nicht geräumt wird, können die Eltern die Kinder im Rodel sitzend um den See herum hinter sich her ziehen. Zumindest bis zum Restaurant an der Ostseite des Sees ist das möglich. Ab dort führt eine geteerte (und geräumte) Straße weiter am See entlang und zurück zum Parkplatz. 
Die Wegweiser zeigen für diesen Rundweg eine Gehzeit von einer halben Stunde an. Mit Kindern kann es aber auch deutlich länger dauern, bis man zurück am Parkplatz ist - wir haben dafür eine gute Stunde benötigt. 

Blick über den zugefrorenen Alatsee

Übrigens: Entlang des Weges sind Schautafeln aufgestellt, in denen den Betrachtern diverse heimische Vogelarten vorgestelt werden.
Tafel des Vogellehrpfads rund um den Alatsee
Zum Rodeln bietet sich direkt am See (leider) nur der Weg hinauf zur Saloberalm an.

Trotzdem kann ich den Alatsee für einen schönen, nicht zu langen, Winterspaziergang absolut empfehlen.
Weitere Informationen rund um den Alatsee findet Ihr hier.

Euer Markus