Sonntag, 29. Januar 2017

Winterspaziergang rund um den Alatsee

Mein heutiger Ausflugtipp führt uns ins Ostallgäu, in die Nähe von Füssen, nämlich an den Alatsee.
Blick auf den zugefrorenen Alatsee
Unser Ausflug beginnt am gebührenpflichtigen Parkplatz (momentan 2,- pro Tag) am See. Von dort aus geht es in wenigen Minuten hinunter zum See. Am See halten wir uns rechts und folgen dem nicht geräumten Seerundweg. Da der Weg nicht geräumt wird, können die Eltern die Kinder im Rodel sitzend um den See herum hinter sich her ziehen. Zumindest bis zum Restaurant an der Ostseite des Sees ist das möglich. Ab dort führt eine geteerte (und geräumte) Straße weiter am See entlang und zurück zum Parkplatz. 
Die Wegweiser zeigen für diesen Rundweg eine Gehzeit von einer halben Stunde an. Mit Kindern kann es aber auch deutlich länger dauern, bis man zurück am Parkplatz ist - wir haben dafür eine gute Stunde benötigt. 

Blick über den zugefrorenen Alatsee

Übrigens: Entlang des Weges sind Schautafeln aufgestellt, in denen den Betrachtern diverse heimische Vogelarten vorgestelt werden.
Tafel des Vogellehrpfads rund um den Alatsee
Zum Rodeln bietet sich direkt am See (leider) nur der Weg hinauf zur Saloberalm an.

Trotzdem kann ich den Alatsee für einen schönen, nicht zu langen, Winterspaziergang absolut empfehlen.
Weitere Informationen rund um den Alatsee findet Ihr hier.

Euer Markus


Samstag, 14. Januar 2017

Ein Ausflug ins Freizeitbad Cambomare

Mein heutiger Vorschlag führt uns nach Kempten in das Freizeitbad Cambomare.

Die Badewelt des Allgäuer Erlebnisbads Cambomare bietet einen abwechslungsreichen Badespaß für Eltern und Kinder.
Es bietet einen großzügig angelegten Kleinkinderbereich, ein Sportbecken, eine Schwimmlagune, einen Strömungskanal, ein beheitztes Außenbecken,Sprungtürme und zwei Rutschen. Es ist also für jede Altersklasse etwas geboten.
Die Schwimmlagunge im Cambomare
Wir hatten das Glück, dass bei unserem kleinen Familienausflug an einem Freitag Vormittag das Cambomare relativ leer war (siehe Bild). So wurde der Ausflug für alle zu einem großen Erlebnis, bei dem sogar die Eltern etwas vom Alltag abspannen konnten ;-).

Wer zeitlich etwas flexibler ist, sollte  den Montag oder Mittwoch zwischen 10 Uhr und 16 Uhr (außer an Feiertagen und in den Ferien) für den Ausflug ins Cambomare wählen, denn dann erhalten Familien einen vierstündigen Aufenthalt zum Preis von zwei Stunden!

Im Cambomare werden übrigens auch verschiedene Schwimmkurse und Babyschwimm-Kurse angeboten

Viel Spaß im Cambomare wünscht 
Euer Markus

Dienstag, 3. Januar 2017

In den Weihnachtsferien - Teil 2

Hallo zusammen!

Zunächst möchte ich allen Leserinnen und Lesern ein gutes neues Jahr 2017 wünschen.

Und endlich ist er da - der lang ersehnte Schnee! 
Da wird die Stimmung erst so richtig weihnachtlich, wenn man bei beginnender Dämmerung durch den Schnee läuft, vorbei an weihnachtlich geschmückten Häusern und Gärten sowie beleuchteten Tannenbäumen. 

Deshalb ist mein heutiger Vorschlag für Euren Familienausflug auch sehr einfach und simpel:

Egal, ob Ihr daheim seid oder gerade Urlaub macht, fast in jedem Ort sind in den Kirchen Weihnachtskrippen aufgestellt, die man kostenfrei besichtigen kann. Je nach Größe der Krippe könnt Ihr zusammen mit Euren Kindern so Einiges in den Krippen entdecken und bewundern. 
Die Weihnachtskrippe im Kloster Ottobeuren.
Ausschnitt aus der Ottobeurer Weihnachtskrippe.

Den Besuch der Krippe könnt Ihr gut in euren Winterspaziergang kombinieren, eventuell mit einer kleinen Einkehr in einem Café, wo es ein kleines gemischtes Eis zu Essen und / oder eine heiße Schokolade zum Trinken gibt.

Ich wünsche Euch einen schönen Winterspaziergang mit Eurer Familie!

Markus